Monatsarchiv für Januar 2008

Schmidt & Pocher & die gähnende Langeweile

So leicht möchte ich auch mein Geld verdienen: Einmal die Woche ins Studio fahren, kurz fünf Minuten die drei Gags des letzten angestellten Schreiberlings auswendig lernen und dann versuchen, diese Gags zusammen mit dem Sidekick auf eine Stunde Sendezeit auszudehnen. Diesen Eindruck gewinnt man zusehends, wenn man sich die aktuellen Folgen von Schmidt & Pocher […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Deutschland, Europa und die Reisepässe

Gestern habe ich mich schon kurz über die Tendenz einiger Minister ausgelassen, die demokratischen Hürden der deutschen Gesetzgebung auf europäischer Ebene zu umgehen. Ein weiteres Produkt dieser Taktik sind die biometrischen Ausweise, die seit November 2007 zur systematischen Erfassung der Fingerabdrücke aller europäischer Bürger genutzt werden, ohne dass es einen Bedarf für die angeblichen Sicherheitsgewinne […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Die Polizei, Dein Freund und Wächter

Seit gestern findet in Berlin in unmittelbarer Nähe meiner Arbeitsstelle der 11. europäische Polizeikongress statt. Dies führte zu einem Aufmarsch von 1200 Polizisten, um die tagenden Vertreter des Staates vor 400 Demonstranten zu beschützen. Wenn jedoch die Polizei die Polizei beschützen muss – wer beschützt dann die Beschützer der Beschützer??? Natürlich war auch die Forderung […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Nachtschicht – Ich habe Angst

Gestern abend habe ich mal wieder erfahren, dass die 17€ monatlichen Abgaben für das öffentlich-rechtliche Fernsehen doch eine lohnende Investition sind. Denn im ZDF lief eine neue Folge der ambitionierten Filmreihe Nachtschicht aus Hamburg. Nebem dem tollen Schauspielerensemble (u.a. Armin Rohde, Minh-Khai Phan-Thi, Barbara Auer, Matthias Brandt, Florian Lukas) überzeugte erneut die packende Inszenierung dicht […]

(den ganzen Beitrag lesen)

It’s a bug in the traffic lights

Manchmal kann ich sehr ungeduldig sein. So zum Beispiel jeden Morgen, wenn sich auf dem Weg zur Arbeit die Straßenbahn verspätet. Bei meiner täglichen Wegstrecke bedeuten 10min Wartezeit schon 40% Aufschlag auf die Gesamtfahrtzeit. Heute morgen hatte ich diese 10min Zeit, um ausgiebig die Ampelschaltungen an der Kreuzung Petersburger Straße / Landsberger Allee zu beobachten, […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Das Ende der Privatsphäre – Der Weg in die Überwachungsgesellschaft

von Peter Schaar, erschienen bei C.Bertelsmann, ISBN 978-3-570-00993-2, 14,95€ Eigentlich wollte ich mir dieses Sachbuch unseres Bundesbeauftragten für Datenschutz gar nicht kaufen, da ich befürchtete, zu wenig Neues darin zu finden. Schließlich verfolge ich aktiv die verschiedenen Debatten um den Datenschutz von so wichtigen Projekten wie der Autobahnmaut, den biometrischen Ausweisdokumenten, Harz IV oder auch […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Too young to die

Gestern hat Heath Ledger das Zeitliche gesegnet, im Alter von gerade einmal 28 Jahren. Dies wäre mir normalerweise trotz der Tragik keinen Blogeintrag wert, doch der Tod des Australiers könnte Auswirkungen auf den neuen Film von Terry Gilliam haben. Laut /film sind die Dreharbeiten zu The Imaginarium of Doctor Parnassus nämlich noch nicht abgeschlossen, so […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Declare

von Tim Powers, erschienen bei HarperTorch, ISBN 978-0-380-79836-0, 5,42€ Um zu erzählen, wie ich zu meinem ersten Buch von Tim Powers gekommen bin, muss ich ganz weit ausholen. Meine frühen Fantasy-Erfahrungen mit Terry Pratchett waren unweigerlich mit den tollen Covern von Josh Kirby verbunden, dessen Grafiken mich auch auf anderen Büchern anzogen. Dies war vermutlich […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Werbung in eigener Sache

Ja, auch in meiner Heimat Sachsen-Anhalt fällt manchmal Schnee; und auch auf dem Brocken kann es einmal schönes Wetter mit Aussicht geben. Da wächst gleich das Fernweh in mir, wenn ich auf die S-Bahn wartend dieses Plakat vor der Nase habe. Ich werde den Brocken dieses Jahr wohl besteigen müssen um mich davon zu heilen […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Der goldene Kompass

USA/UK (2007) Regie: Chris Weitz Darsteller: Dakota Blue Richards (Lyra Belacqua), Nicole Kidman (Marisa Coulter), Daniel Craig (Lord Asriel), Sam Elliott (Lee Scoresby), Ben Walker (Roger), Eva Green (Serafina Pekkala), Jim Carter (Lord John Faa), Simon McBurney (Fra Pavel) und einige Hexen, Eisbären und Dämonen Offizielle Homepage Da lässt man sich einmal nur von Mundpropaganda […]

(den ganzen Beitrag lesen)