Monatsarchiv für August 2008

X Jahre UNIKUM

Zur Abwechslung ein Veranstaltungstipp für Halle: Das Unikum feiert seinen zehnten Geburtstag und hat dazu u.a. Jennifer Rostock in den Volkspark eingeladen. Da man dort immer schön nah an den Bands ist, werde ich mir das wohl nicht entgehen lassen.

(den ganzen Beitrag lesen)

There will be blood

USA (2007) Regie: Paul Thomas Anderson Darsteller: Daniel Day-Lewis (Daniel Plainview), Paul Dano (Paul / Eli Sunday), Dillon Freasier (H.W. Plainview), Ciarán Hinds (Fletcher), Henry (Kevin J. O’Connor) und andere Ölmänner Offizielle Homepage Nun, da mein Full-HD-Equipment vollständig ist, habe ich den ersten Test mit der Blu-Ray von There will be blood vollzogen, natürlich in […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Outsourcing – jetzt auch bei PC-Spielen

Auf der Games Convention wurde endlich von JoWooD das Entwicklerstudio enthüllt, welches das Addon Götterdämmerung für Gothic III entwickelt: Es heißt Trine Game Studios, ist in Indien beheimatet und entwickelt parallel auch Die Gilde 2: Venedig. Jetzt sind also auch die Spieleentwickler auf die Idee gekommen, Auftragsarbeiten in das Land mit dem scheinbar unerschöpflichen IT-Reservoir […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Datenschutz und Datenhandel

In der letzten Woche ist erstmals auch in den deutschen Medien ausführlich von Fällen des Handels mit persönlichen Daten deutscher Bürger berichtet worden, nachdem es zuletzt u.a. in England eine Serie von Datenverlusten gab. Die Opposition schreit natürlich nach härteren Gesetzen und der Verband der Call-Center-Betreiber hat nichts besseres zu tun, als Öl ins Feuer […]

(den ganzen Beitrag lesen)

The colour of magic

UK (2008) Regie: Vadim Jean Darsteller: David Jason (Rincewind), Sean Astin (Twoflower), Tim Curry (Trymon), David Bradley (Cohen the Barbarian), Nicholas Tennant (Head Librarian), James Cosmo (Galder Weatherwax), Jeremy Irons (Patrician), Brian Cox (Narrator), Christopher Lee (Death), Marnix Van Den Broeke (Death), uvm Offizielle Homepage Nach dem Erfolg der ersten Pratchett-Verfilmung Hogfather war es nur […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Die blaue Grenze

Deutschland/Dänemark (2005) Regie: Till Franzen Darsteller: Antoine Monot, Jr. (Momme Bief), Beate Bille (Lene), Dominique Horwitz (Kommissar Poulsen), Hanna Schygulla (Frau Marx), Jost Siedhoff (der alte Bief), Sebastian Schultz (Morten), Jens Münchow (Teddy), Ole Hedegaard (Dänischer Grenzer) und andere Grenzgänger Offizielle Homepage So schnell kann es gehen: Nach Auf der anderen Seite gleich der nächste […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Live is live

Die olypmischen Spiele stellen die übertragenden Sendeanstalten vor ein großes Problem: Zu viele Entscheidungen finden parallel statt; was also soll den Zuschauern präsentiert werden? Momentan ist diese Wahl bei der ARD auf Leichtathletik gefallen. Aus Sicht der zu maximierenden Einschaltquoten ist dies sicherlich eine vertretbare Entscheidung. Leider bin ich aber Tennis-Fan und als solcher stark […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Plagiatus oder von der Stange?

Schon seit einiger Zeit langweilt mich das Theme meines Blogs. Zu sehr Standard, zu blass der Kontrast und technisch überholt – nach 2,5 Jahren kann es ruhig etwas Neues werden. Also habe ich im Mai begonnen, auf Basis des Codelog-Themes mit der Yahoo UI CSS Library herumzuspielen, die es erlaubt, CSS-Styles komplett frei von absoluten […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Die Untersuchung

von Stanislaw Lem, erschienen bei Suhrkamp, Phantastische Bibliothek, ISBN 978-3-518-36935-7, 8€ Dass Stanislaw Lem Krimis nicht ganz fern liegen, hat er mit dem futuristischen Der Schnupfen bewiesen, einem meiner Lieblingsbücher von ihm. Die Untersuchung, 17 Jahre vorher entstanden, ist dagegen auf den ersten Blick ein klassischer Kriminalroman mit allen dazugehörigen Elemeten, der auch noch in […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Halle und seine Fußball-„Fans“

Halle ist im bundesdeutschen Fußball ein unbeschriebenes Blatt. Die Zweitligazeiten nach der Wiedervereinigung liegen lange zurück und seitdem ist selten konstant gewirtschaftet worden, so dass der HFC mit dem Aufstieg in die vierte Liga (Regionalliga) und dem Gewinn des Landespokals Erfolge wie lange nicht mehr aufweisen kann. So ein Landespokal berechtigt zum Start im DFB-Pokal, […]

(den ganzen Beitrag lesen)