Alles neu macht der April

Ich habe die optische Renovierung meines Blogs ja schon länger geplant. Aber bis heute ist noch jeder neue Anlauf, ein eigenes Theme zu bauen, im Sande verlaufen. Meist fehlte mir einfach Zeit und Elan, um mich detaillierter mit den auftauchenden technischen Problemen zu beschäftigen.

Nun habe ich es geschafft und eine erste Version online gestellt, die meine grundlegenden Anforderungen erfüllt. Dank der Yahoo-UI-Bibliothek ist der PHP-, HTML- und CSS-Code frei von absoluten Größenangaben und die Seite skaliert so auf jede beliebige Größe, ohne das bilderlose Design zu zerstören (das Titelbild skaliert mit). Durch die Einschränkung auf wenige Graustufen und einen Blauton haben sich Kontrast und Lesbarkeit verbessert – jedenfalls wollte ich das erreichen – und die Seitenspalte ist sowohl optisch als auch im Code an den Platz gerückt, an den sie gehört: Rechts neben die Spalte mit dem wichtigeren Inhalt, den Artikeln.

Zudem habe ich nun eine Tag Cloud, selbst wenn ich noch vorsichtig bei der Benutzung von Tags bin. Aber ich habe wirklich lange suchen müssen, um ein PlugIn zu finden, das die Wolkendarstellung flexibel an meine Bedürfnisse anzupassen ermöglicht.

Die nächsten Wochen werde ich noch an kleinen Details arbeiten und die vielen liegen gebliebenen Entwürfe fertig schreiben. Puh, geschafft!

Einen Kommentar schreiben

(optional)