Monatsarchiv für Mai 2010

Blogpause

An der geringer werdenden Frequenz meiner Artikel war es diesen Monat deutlich sichtbar – mir fehlt momentan jeglicher Elan zum Schreiben; die Worte tröpfeln nur noch durch die Tastatur. Woran es liegt, weiß ich nicht; das gute Wetter oder das überwältigende Kinoprogramm können nicht der Grund sein. Doch mit der vor der Haustür stehenden WM […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Der Turm

von Uwe Tellkamp, erschienen bei Suhrkamp, ISBN 978-3-518-42020-1, 24,80€ Und wieder ist es passiert. Ein Buch, das ich unbedingt lesen wollte, hat mich gequält, ganze fünf Monate lang, und ich habe mich quälen lassen. Dabei waren der deutsche Buchpreis 2008 und das ansprechende Milieu des Buchs – die letzten Jahre der DDR, die ich selber […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Krise und Griechen

Im Verlaufe der noch immer gegenwärtigen Wirtschaftskrise und auf der Suche nach einer alternativen Berichterstattung darüber bin ich wiederholt auf die Artikel von Tomasz Konicz bei Telepolis gestoßen. Der eigentlich auf den osteuropäischen Wirtschaftsraum spezialisierte Journalist weiß mit gut recherchierten Artikeln zu überzeugen, die viel Wert auf Erläuterungen der wirtschaftlichen Zusammenhänge legen und deshalb des […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Terry Pratchett & Manhattan – eine glücklose Verbindung

Konstanz war noch nie die Stärke bei den Veröffentlichungen der Terry-Pratchett-Bücher in Deutschland. Zuerst fristeten die Scheibenweltromane ein Schattendasein in Goldmanns Paperback-Abteilung; ab 2000 folgten dann endlich Hardcover-Ausgaben bei Manhattan. Diese erschienen mit 200 bis fast 500 Tagen Verspätung zur Originalveröffentlichung und wechselnden Covern – anfangs noch mit den guten Josh-Kirby-Illustrationen, nach dessen Tod mit […]

(den ganzen Beitrag lesen)