Jahrestag

Während meiner sieben Tagen währenden urlaubsbedingten Internetabstinenz ist mir aufgefallen, dass ich einen für mich wichtigen Jahrestag verpasst habe: Anfang 2001 habe ich meine erste Kinokritik online gestellt; seit nunmehr 10 Jahren beglücke ich also das Internet mit eigenen Inhalten.

Anfangs geschah dies noch nicht in Blogform bzw war mir diese Bezeichnung kein Begriff. Mit Aufnahme meines Studiums Ende 2000 hatte ich meine erste, statische Website online gestellt. Eigentlich wollte ich mich nur etwas an HTML versuchen, doch schnell wurden die wenigen studienbegleitenden Materialien um eine Kino-Rubrik erweitert, in der ich alle Filme besprach, die ich mir in Kino ansah. Diese erste KingOli-Homepage war bis vor kurzem noch im Internet Archiv verfügbar, doch mittlerweile hat die Universität Leipzig als Anbieter meines damaligen Webspaces wohl für die Löschung gesorgt – als Urheber wurde ich gar nicht erst gefragt.

Zum Glück habe ich aber alle alten Artikel in dieses Blog überführt, so dass sie nicht verloren sind. Die Geschichte des Blogs ist dann auch etwas kürzer, denn 2005 erfolgte die große Umstellung von der selbstgeschriebenen und schwer zu administrierenden Website zur Open-Source-Software WordPress, der ich trotz aller Probleme noch immer die Treue halte.

Mit einigen kleineren und größeren Pausen habe ich nun also 10 Jahre Blogging hinter mir – was sich eigentlich gar nicht so lange anfühlt. Mal schauen, ob ich mich noch weitere zehn Jahre dazu motivieren kann, das Netz an meinen Gedanken teilhaben zu lassen. Da ich damit aber gleichzeitig mein Gedächtnis entlaste und Ordnung in wirre Erinnerungen bringe, stehen die Chancen ganz gut.

Einen Kommentar schreiben

(optional)