Monatsarchiv für Oktober 2011

Die Ostküste der USA

Die Vereinigten Staaten von Amerika: Das Land der Eiswürfelautomaten und der oberflächlichen Dienstleistungskultur. Das Land, wo Männlein wie Weiblein mit Guy angeredet werden und jeder einen Deutschen kennt – und wenn es nur der Onkel eines Freundes des Nachbarn ist. Das Land, in dem alles etwas größer ist: Die Seen, die Flüsse, die Häuser, die […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Dreileben

Am Anfang stand ein Diskurs. Per E-Mail debattierten Dominik Graf, Christoph Hochhäusler und Christian Petzold über den aktuellen Zustand des deutschen Kinos und speziell über die Berliner Schule. Graf warf seinen beiden Kollegen vor, nur noch „Schneewittchenfilme“ zu machen, in denen Menschen leblos hinter Glas präsentiert werden. Er kritisierte das erstarrte deutsche Mainstreamkino, das versucht, […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Amerikanisches Bier

Ich bin ein begeisterter Biertrinker und als solcher bevorzuge ich ein frisches Pilsener vom Fass. Dass in den USA die Pilsener Brauart nicht denselben Stellenwert wie in Deutschland genießt, war mir vorher klar, aber ich war überrascht, in wie vielen Läden mir mit Stella Artois ein gezapftes belgisches Pils angeboten wurde. Doch ich bin nicht […]

(den ganzen Beitrag lesen)