Monatsarchiv für März 2012

Winterimpressionen II

In Berlin regiert schon längst der Frühling, da schiebe ich noch schnell ein paar Fotos von meinem Kurztrip ins Zillertal nach:

(den ganzen Beitrag lesen)

Rentaneko

Berlinale-Filmdatenblatt Rentaneko (Rent-a-cat, Leihe eine Katze) – diese Worte durch ein Megafon rufend läuft die junge Sayoko am Rande eines Flusses durch eine Stadt. Hinter sich her zieht sie einen Wagen, auf dem sich allerlei Katzen tummeln, die sie an einsame Mitmenschen verleiht. Ab und an kommt jemand vorbei und sucht sich eine Katze aus. […]

(den ganzen Beitrag lesen)

(Noch) Nichts gelernt

Nach der letzten vorletzten Bundespräsidentenwahl berichtete ich über die Probleme der Bundesversammlung mit den neuen Medien. Als Ergebnis daraus hat der Bundestag für die heutige Wahl einfach die Handynutzung verboten, frei nach dem Motto: Was wir nicht verstehen, verbieten wir. Das Prozedere scheint also wichtiger zu sein als eine auch für die Bürger transparente Wahl, […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Österreichische Biere

Auch in Österreich wird Bier gebraut, selbst wenn die Alpenregion nicht mit ihren tschechischen Nachbarn mithalten kann. Ein kurzer Besuch im SPAR während meines Wochenendtrips in das Zillertal hat mir eine Auswahl von zehn Bieren beschehrt, unter denen sich erstaunlich viele Märzen befanden. Doch bis auf die Variante von Egger konnten die anderen Märzen nicht […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Aus den Augen, in den Sinn: Hereafter

Manche Filme, die ich gesehen habe, entfalten ihre Wirkung erst lange nach der Betrachtung. Der Kopf arbeitet weiter mit den Bildern, während die Erinnerungen an die meisten Szenen aus dem Gedächtnis verschwinden, und so ändert sich auch mein Eindruck des Gesehenen mit der Zeit. In der Rubrik Aus den Augen, in den Sinn möchte ich […]

(den ganzen Beitrag lesen)

State-of-the-Art: ILC

ILC steht für Interchangeable Lens Camera und beschreibt das Marktsegment zwischen hochwertigen Kompaktkameras und Spiegelreflexkameras. Gemeinsam ist dieser Gruppe von Kameras eine relativ kompakte Gehäusegröße und das Fehlen eines klappenden Spiegels zwischen den mittlelgroßen Sensoren und den wechselbaren Objektiven. Vorreiter dieser Gattung waren Panasonic und Olympus, welche beide auf den Standard m43 (Micro Four Thirds) […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Ang Babae sa Septic Tank

Berlinale-Filmdatenblatt Drei junge philippinische Filmemacher planen den großen Coup: Mit der Geschichte einer siebenfachen Mutter, die ihre Kinder in den Slums von Manila nur ernähren kann, indem sie sie an reiche Pädophile verkauft, wollen sie den weltweiten Durchbruch schaffen; nicht weniger als die großen Filmfestivals und der Oscar sind das erklärte Ziel ihres Elends-Pornos. Um […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Csak a szél

Berlinale-Filmdatenblatt Und wieder hat die Berlinale eine neue Spielstätte ihrer opulenten Liste vom Filmtheatern hinzugefügt: Das Haus der Berliner Festspiele. Der fast 1000 Besucher fassende Saal soll sicherlich dazu beitragen, erneut einen Besucherrekord zu vermelden, doch zu einem guten Kino macht das Haus diese Eigenschaft noch lange nicht. Zu schmal ist der Platz zwischen den […]

(den ganzen Beitrag lesen)