Monatsarchiv für Mai 2012

Der Aussichtsturm im Suderburger Land

Dank einer Hochzeitsfeier hat es mich zu Pfingsten nach Hösseringen in die Lüneburger Heide verschlagen. Da das Wetter ausgezeichnet war habe ich auf dem Rückweg noch kurz an einem Aussichtsturm gehalten, den die Gemeinde mit Unterstützung der EU als besteigbaren Handymast errichtet hat. Im Inneren des verklinkerten Rundbaus führt eine Wendeltreppe mit 180 Stufen auf […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Niagara Falls

Schon aufgrund ihrer Größe sind die USA an Naturwundern reich gesegnet. Eines davon sind die Niagara-Fälle, die sich die Amerikaner jedoch mit den Kanadiern teilen müssen. Der Hufeisenfall genannte Teil liegt genau auf der Grenze zwischen den beiden Staaten; der Amerikanische Fall befindet sich ganz auf amerikanischem Staatsgebiet. Als Ausgleich für diese Verteilung haben die […]

(den ganzen Beitrag lesen)

New York City

New York City ist ein Klassiker. New York City ist jung und frisch. New York City ist ein Moloch. New York City ist teuer. New York City kann so schön sein; New York City hat aber auch seine hässlichen Seiten. Ich hatte fünf Tage für diese Stadt und bin mit einer Vielzahl an Eindrücken zurückgekehrt. […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Boston

Taxation without Representation – dieser Spruch steht auf allen Washingtoner Autokennzeichen und bringt ironisch zum Ausdruck, dass die Bewohner von D.C. über ihren Sonderstatus ohne eigene Vertretung im Kongress nicht gerade erfreut sind. Denn das Original, No Taxation without Representation, ist einer der Grundpfeiler der amerikanischen Demokratie. Frei übersetzt geben die Bürger damit zum Ausdruck, […]

(den ganzen Beitrag lesen)