Monatsarchiv für Juli 2012

Von Crowdfunding bis Eichinger – Gedanken zum Kinofilm

Ich habe es getan – ich habe zum ersten Mal auf Kickstarter Geld ausgegeben. Für einen Film natürlich, wie es sich für einen Filmfreak gehört. Der Film hört auf den schönen Namen Anomalisa und soll ein Stop-Motion-Trickfilm nach einem Drehbuch von Charlie Kaufman werden – wenn das nicht vielversprechend klingt. Da ich der Meinung bin, […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Olympia – (live) dabei sein ist alles

Stell Dir vor, es ist Olympia – und keiner außerhalb der Stadien kann es sehen. So geht es vielen Sportarten in London, denn die Olympischen Spiele decken eine so große Bandbreite des Sports ab (302 Entscheidungen in 26 Sportarten und nur zwei Wochen), dass der Tag gar nicht genügend Stunden hat, um auf parallele Austragungen […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Der Geschichtenerzähler

von Mario Vargas Llosa, veröffentlicht von Eine Stadt. Ein Buch. Zu Beginn des Buches erzählt der autobiografische Erzähler, wie er durch eine Fotoausstellung über ein indianisches Amazonas-Völkchen namens Machiguenga an einen Kommilitonen erinnert wurde, der sich für diesen Indianerstamm einsetzte. Bereits einige Jahre lang wollte der Autor ein Buch schreiben über den Geschichtenerzähler, eine Institution […]

(den ganzen Beitrag lesen)

More movies on planes

Urlaubszeit ist Reisezeit. Und wer wie ich um die halbe Welt fliegt, hat sehr viel Zeit, im Flugzeug Filme anzusehen. Deshalb folgen nun ein paar Gedanken zu dem, was ich gesehen habe: A dangerous method Die frühen Filme von David Cronenberg werden gerne unter dem Genre Body-Horror einsortiert. Aber auch seine letzten Filme wie Eastern […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Rock Harz 2012

Im letzten Jahr habe ich noch orakelt, dass das Rock Harz weiter auf Wachstum setzt – und schon ist das Festival dieses Jahr zum ersten Mal ausverkauft. Fast 10000 Besucher bevölkerten von Mittwoch bis zum verkaterten Sonntag Morgen einen erneut gewachsenen Campingground. Wenn diese Expansion so weiter geht, dann müssen in ein paar Jahren die […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Swatch World Tour 2012 in Berlin

Nach zwei Jahren Pause – zuletzt war 2010 die EM zu Gast – findet endlich wieder ein großes Beachvolleyballturnier in Berlin statt. Die Swatch World Tour trägt einen ihrer Grand Slams in der Waldbühne aus und so kurz vor den Olympischen Spielen sind 31 der 32 weltbesten Beachvolleyball-Duos am Start, um sich für den Saisonhöhepunkt […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Sydney von oben

Es gibt eine offensichtliche Wahl für Besucher, die sich Sydney aus der Vogelperspektive ansehen wollen: Den Sydney Tower genannten Fernsehturm der Stadt. Dieser bietet in 251 Metern Höhe eine Aussichtsplattform (Sydney Tower Eye) mit kreisrunder Grundfläche, die theoretisch einen nur durch Scheiben getrübten Ausblick in alle Richtungen ermöglicht. Wer die Aussicht ohne Sichtbehinderung erleben möchte, […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Australien

Auf dem roten Kontinent erinnert vieles an Europa, doch am anderen Ende der Welt ist auch vieles anders. Das fängt mit den Jahreszeiten an (den höchsten Bierkonsum haben die Aussies zu Weihnachten ;) und geht beim Linksverkehr und den anders herum drehenden Abflüssen weiter. Durch die Isolation des Kontinents konnte sich die Tierwelt relativ autark […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Déjà-vu

Heute hatte ich das Pech, auf meinem Nachhauseweg mitten in ein großes Unwetter zu geraten. Beim waten durch seegroße Pfützen wurde ich an meinen Besuch in Washington D.C. erinnert, als Sturm Lee mir das Sightseeing verhagelte. Genau wie vor knapp einem Jahr hatte ich dabei das falsche Schuhwerk an, und genau wie damals nervte mich […]

(den ganzen Beitrag lesen)