Archiv für in der Rubrik gewesen abgelegte Artikel

Die Australier und das Wetter

Bevor ich nach Australien kam, war meine Vorstellung vom roten Kontinent geprägt von ganzjährigem Sonnenschein und massiver Hautkrebsgefahr aufgrund des Ozonlochs. Doch dann landete ich an einem Herbstmorgen in Melbourne und wurde konfrontiert mit acht Grad warmen kaltem Regenwetter, dass sich zwei Tage lang nicht ändern sollte (der Busfahrer vom Airport Shuttle ließ trotzdem die […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Schnorcheln im Great Barrier Reef

Die wohl beeindruckendste Erfahrung, die ich in zweieinhalb Wochen Australien machen durfte, war das Schnorcheln im Great Barrier Reef. Vor einem Jahr auf Mauritius hatte ich noch feststellen müssen, dass mir als Schnorchler (ich bekomme Atemprobleme beim Tauchen) die besten Teile des Riffs entgingen, weil sie zu tief unter Wasser lagen. Im Flynn Reef knapp […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Sziget 2012

Seit Freunde von mir Anfang des Jahrtausends auf abenteuerliche Art und Weise mit osteuropäischen Regionalzügen nach Budapest gereist sind, um zu einem der größten Festivals der Welt zu kommen, wollte ich mir ein eigenes Bild von diesem Sziget machen, welches eine Woche lang eine Donauinsel mitten in der ungarischen Hauptstadt einnimmt. Nun habe ich mir […]

(den ganzen Beitrag lesen)

City Beach Halle 2012

Halle mausert sich langsam aber sicher zur Sportstadt. Der HFC ist zwar gerade erst in die dritte Liga aufgestiegen, hat jedoch ein schönes neues Stadion. Im Damen-Basketball sind die SV Halle Lions nationale Spitze und im Schwimmen ist Paul Biedermann trotz des schlechten Abschneidens bei Olympia das Aushängeschild. Da passt eine Veranstaltung gut ins Bild, […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Rock Harz 2012

Im letzten Jahr habe ich noch orakelt, dass das Rock Harz weiter auf Wachstum setzt – und schon ist das Festival dieses Jahr zum ersten Mal ausverkauft. Fast 10000 Besucher bevölkerten von Mittwoch bis zum verkaterten Sonntag Morgen einen erneut gewachsenen Campingground. Wenn diese Expansion so weiter geht, dann müssen in ein paar Jahren die […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Swatch World Tour 2012 in Berlin

Nach zwei Jahren Pause – zuletzt war 2010 die EM zu Gast – findet endlich wieder ein großes Beachvolleyballturnier in Berlin statt. Die Swatch World Tour trägt einen ihrer Grand Slams in der Waldbühne aus und so kurz vor den Olympischen Spielen sind 31 der 32 weltbesten Beachvolleyball-Duos am Start, um sich für den Saisonhöhepunkt […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Sydney von oben

Es gibt eine offensichtliche Wahl für Besucher, die sich Sydney aus der Vogelperspektive ansehen wollen: Den Sydney Tower genannten Fernsehturm der Stadt. Dieser bietet in 251 Metern Höhe eine Aussichtsplattform (Sydney Tower Eye) mit kreisrunder Grundfläche, die theoretisch einen nur durch Scheiben getrübten Ausblick in alle Richtungen ermöglicht. Wer die Aussicht ohne Sichtbehinderung erleben möchte, […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Australien

Auf dem roten Kontinent erinnert vieles an Europa, doch am anderen Ende der Welt ist auch vieles anders. Das fängt mit den Jahreszeiten an (den höchsten Bierkonsum haben die Aussies zu Weihnachten ;) und geht beim Linksverkehr und den anders herum drehenden Abflüssen weiter. Durch die Isolation des Kontinents konnte sich die Tierwelt relativ autark […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Drachen über Dubrovnik

Ganz so weit ist es noch nicht, denn in der zweiten Staffel der großartigen Fantasy-Serie Game of Thrones muss die Khaleesi mit ihren Drachen erst noch nach Westeros übersetzen, um die Rückeroberung des Iron Thrones in Angriff zu nehmen. Doch der in King’s Landing spielende Handlungsstrang bietet ausgiebig Gelegenheiten, um als Zuschauer den Drehortwechsel von […]

(den ganzen Beitrag lesen)

Berlin – Frankfurt – Singapur – Australien und zurück

Ich bekenne freimütig: Ich trauere dem Aus des Flughafens Tegel hinterher, auch wenn es sich gerade ins nächste Jahr verschoben hat. Den langweiligen und überall auf der Welt zum Verwechseln gleichen Glas-Beton-Palästen der heutigen Zeit fehlt es einfach am Charme des Berliner Sechseckbaus mit seinen kurzen Wegen, aber auch seiner geringen Kapazität. Dennoch wird der […]

(den ganzen Beitrag lesen)